Agnes Decker©Lenja Schultze

„Agnes Decker macht das in einem Auftritt als Kosinsky sehr fein, indem sie Schillersche Metaphern der Frauenanmut zerknackt wie eine komische Walnuss.“ nachtkritik (Die Räuber/LT Schwaben)

Nominierung als Bester Schauspielnachwuchs beim 40. Filmfestival Max-Ophüls-Preis 2019

logo max ophüls

16.01.19 Kinopremiere: ADRIAN IST NICHT ACHILL auf dem Filmfestival Max-Ophüls-Preis

15.01.19 Kurzfilmpremiere: NÖ YORK auf dem Filmfestival Max-Ophüls-Preis

ab 14.03.19 Volkstheater München

ab 20.09.19 LT Schwaben Memmingen

Danke Lenja! NEUE FOTOS 2019

Diese Diashow benötigt JavaScript.